Steinkohlekraftwerk Altbach-Deizisau

Das Heizkraftwerk Altbach-Deizisau ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region und Garant für eine zuverlässige, wirtschaftliche und umweltverträgliche Energieversorgung.

Die EnBW betreibt an diesem Standort mehrere Anlagen mit einer elektrischen Leistung von insgesamt 1.200 Megawatt. Die zwei Heizkraftwerksblöcke werden mit Steinkohle betrieben und produzieren im Kraft-Wärme-Kopplungsmodus gleichzeitig Strom und Fernwärme. Aus den Heizkraftwerken 1 und 2 kann jeweils eine gesicherte Fernwärmeleistung von 280 Megawatt ausgekoppelt werden. Ferner befinden sich am Standort ein Gas-Öl-Kombiblock und zwei Gasturbinen.

Durch die Vielfalt dieser Anlagen kann in Altbach/Deizisau Strom für alle Lastebenen produziert werden: Grundlast, Mittellast und Spitzenlast. Die Heizkraftwerke 1 und 2 sind die Leistungsträger für die elektrische Mittellast im Versorgungsgebiet und von ihrer technischen Ausstattung her auch tauglich für die Grundlast.

Der Kombiblock 4 ist sowohl für Spitzenlast als auch für Reserveleistung geeignet. Auch die beiden Gasturbinen decken die Spitzenlast ab und sind schnell verfügbare Reservehalter. Zudem dient der Block 4 als Reserveanlage für die Fernwärmeversorgung.

Das Kraftwerk Altbach/Deizisau speist seinen Strom in das 400- Kilovolt-Höchstspannungsnetz ein und bedient die Fernwärmeschiene Stuttgart-Plochingen.

Quelle: EnBW Kraftwerke AG

Besucherkraftwerk

Das Kraftwerk Altbach-Deizisau ist ein Besucherkraftwerk. Route berechnen.

Karte